Update: Die besten Geschichts-Folgen von Bayern 2 Radiowissen
("Sony Walkman. Model WM-GX302, manufactured around 1995. Analog walkman with radio", Wiedergabe größenverändert. Urheber: Dub, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Walkman.jpg, Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.en)

Update: Die besten Geschichts-Folgen von Bayern 2 Radiowissen

  • Beitrags-Kategorie:Internet
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Update (27.12.2020): Bayern 2 hat es richtig erkannt und einen eigenen Geschichte-Podcast veröffentlich. „Alles Geschichte“ beleuchtet in Staffeln a vier bis fünf Folgen mehrere historische Aspekte eines aktuellen Themas. Bisher waren das:

  • Epidemien
  • Frauenarbeit
  • Rassismus und Sklaverei
  • Frauengeschichten
  • Wurzeln der USA

„Radiowissen“ war einer meiner ersten Podcasts, die ich regelmäßig gehört habe, noch ohne Podcatcher, und wir sind uns treu geblieben. Natürlich ist es die große Themenvielfalt und die liebevolle Inszenierung der Themen, die mich bei der Stange gehalten hat und man muss ja auch über den eigenen Tellerrand schauen. Trotzdem waren es immer die Geschichts-Folgen, die mich besonders interessiert haben.

Mikrogeschichte bei „Bayern 2 Radiowissen“

Neben großer Geschichte, sind es immer wieder Biographien und Kulturgeschichte(n), die besonders Lust am Entdecken machen. Wahrscheinlich wissen die Redakteur*innen gar nicht, dass sie Mikrogeschichte betreiben.

Darum gibt es nun meine Favoriten ohne Anspruch auf Vollständigkeit (Update 27.12.2020):

  • Kaiser Friedrich II. – Ein Staufer als Vordenker im Mittelalter. Kaiser Friedrich II. – Antichrist oder Vordenker? Friedrichs Konflikt mit der Kirche war neben seinem freigeistigen Herrscherhof einer der Gründe, ihn zum ersten modernen Menschen auf dem Thron zu erklären.
  • Nürnberg im Mittelalter – Auf dem Weg zur Metropole. Im Spätmittelalter ist nicht München, sondern Nürnberg Weltstadt: Nürnberger Geist und Geschick lassen Handwerk, Handel und Kunst erblühen. Und als Reichstadt ist Nürnberg Machtzentrum des Mittelalters.
  • Ferdinand Magellan – Die erste Weltumsegelung. Hunger, gewaltige Stürme, Meutereien und Tod. Auf der ersten Reise um die Erde fand Ferdinand Magellan eine Passage um Südamerika herum in den Pazifik hinein. Das Ende der Reise erlebte er nicht.
  • Der oberösterreichische Bauernkrieg – Bayern gegen Protestanten. Zu Beginn des Dreißigjährigen Kriegs bittet der katholische Kaiser in Wien den bayerischen Herzog Maximilian um Militärhilfe. Der gewährt sie. Die Folge ist ein blutiger Bauernaufstand in Oberösterreich.
  • Die Schlacht am Weißen Berg – Das Ende des Winterkönigs. Bereits Zeitgenossen erschien das Schicksal des Kurfürsten Friedrich V. von der Pfalz, des „Winterkönigs“, als ein mahnendes Beispiel dafür, wie schnell sich das Glück wenden kann.
  • Halloween – „Keltischer Kult“ oder Grusel-Event? Brauch oder Event? Die „Gruselnacht“ vom 31. Oktober auf den 1. November wird von der Jugend mittlerweile ausgiebig gefeiert. Das geht angeblich auf keltische Ursprünge zurück. Doch wissenschaftlich belegbar ist das nicht.
  • Die Geschichte des Klebens Was die Welt zusammenhält. Seit 25 Jahren erlebt das Kleben einen enormen Aufschwung. Immer mehr Gegenstände werden geklebt: Von der Zahnfüllung bis zum Riesentanker. Woran liegt das und was sind die Vor- und Nachteile?
  • Philipp II. von Spanien – das Haupt der Gegenreformation. „Die Welt ist nicht genug“ ist das Motto Philipps II. von Spanien. Ein Spross aus dem Hause Habsburg, der im 16. Jahrhundert die spanische Monarchie zum führenden Weltreich macht.
  • Kaiser Karl V. – Träume haben ihren Preis. Zeitlebens war es Kaiser Karl V. aus Burgund immer nur um Eines gegangen, um Alles. Dem Maßlosen seiner politischen Ziele konnte er, trotz einer nie gesehenen Machtfülle, nicht entsprechen. Im Kampf gegen den Erzfeind Frankreich, die osmanische Expansion, die Reformation und für eine Universalmonarchie musste er am Ende unterliegen.
  • Diagnose durch Röntgen – eine medizinische Revolution. 1895 entdeckte der Physiker Wilhelm Conrad Röntgen spezielle Strahlen, die unterschiedlichste Materialien durchdringen. Kurz darauf erlangte das Röntgenbild von der Hand seiner Gattin Berühmtheit. Seitdem wurde die Technik immer weiter entwickelt.
  • Abraham Lincoln – Albtraum Bürgerkrieg und Traum von Freiheit. Der US-amerikanische Präsident Abraham Lincoln war ein entschiedener Gegner der Sklaverei. Seine Präsidentschaft von 1861 bis 1865 gilt auch wegen des Bürgerkrieges zwischen den Nord- und Südstaaten als besonders bedeutsam.
  • Klang-Speicher – Von der Wachswalze zum USB-Stick. Im 19. Jahrhundert wird ein Traum der Menschheit wahr: den „Klang der Welt“ einzufangen, aufzubewahren und wiederzugeben. Die Technik entwickelt sich rasant: von der Wachswalze zur Vinylplatte, vom Magnettonband zu CD und USB-Stick.

Portabler Röhren-Radioempfänger (1937) einschließlich Koffer. Centrum Radio (Schweden)
Portabler Röhren-Radioempfänger (1937) einschließlich Koffer. Centrum Radio (Schweden) („Centrum Reseradio från 1937“, Wiedergabe größenverändert. Urheber unbekannt, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Centrum_Reseradio_1937.jpg, gemeinfrei)

Wer mag, kann nun selbst auf br.de ein paar interessante Folgen entdecken.


Schreibe einen Kommentar